Instagram greift YouTube und Snapchat an

Es gibt Bewegung auf dem Markt der Videoportale

Die Facebook-Tochter Instagram will YouTube und Snapchat Konkurrenz machen und künftig auch längere Video-Formate anbieten. Das meldete der Branchendienst „Absatzwirtschaft“ unter Berufung auf das Techportal TechCrunch. Die angebotenen Videos sollen eine Länge von etwa fünf bis 15 Minuten haben.

In welcher Form Instagram das neue Video-Feature in seiner Navigation platziert, sei noch offen. Inhalte-Produzenten würden an den Anzeigeeinblendungen beteiligt – in welchem prozentualen Verhältnis sei allerdings noch nicht klar, berichtet TechCrunch.

Bereits zuvor hatte Facebook Neuerungen in seiner TV-Rubrik „Watch“ bekanntgegeben. Wie das weltgrößte Social Network mitteilt, wird Watch durch exklusive Inhalte von den amerikanischen TV-Riesen ABC, CNN und Fox News aufgewertet.

(Josef Bordat)

Advertisements