Korea, einig Handball-Land

Heute beginnt die deutsch-dänische Handball-Weltmeisterschaft. In Berlin trifft um 18 Uhr einer der beiden Gastgeber (nämlich Deutschland) auf Korea.

Korea? Ja, Korea! Wie schon beim Damen-Eishockeyturnier der Olympischen Spiele von Pyeongchang vor einer knappen Jahresfrist, schicken Nord- und Südkorea auch bei der Handball-WM wieder eine gemeinsame Mannschaft ins Rennen.

Ein gutes Zeichen für weitere Entspanung auf der koreanischen Halbinsel. Und: Eine Stärkung für das Team, das – im Gegensatz zu dem der Eishockey-Damen – sportlich durchaus konkurrenzfähig ist. Kann man vielleicht heute schon sehen, in Berlin. Dort, wo vor dreißig Jahren die Teilung überwunden wurde.

(Josef Bordat)

Werbeanzeigen