Erste Besprechung des Grundgesetz-Buchs

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse erscheint das idea-Spektrum Spezial „Lesen, hören & sehen“ als Sonderbeilage der Wochenzeitschrift idea-Spektrum (Nr. 12, 2019). Auf Seite XII oben gibt es die erste Besprechung des Grundgesetz-Buchs (Ewiges im Provisorium. Das Grundgesetz im Lichte des christlichen Glaubens), das in wenigen Tagen im Handel erhältlich sein wird.

Darin nimmt der Theologe Horst Marquardt, Gründer der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, eine erste Einschätzung vor: „Der Autor zeigt geschichtliche und philosophische Zusammenhänge auf, erwähnt aber auch Ereignisse der Gegenwart und jüngsten Vergangenheit, etwa aus der Justiz und der Lebensrechtsbewegung, mit der Feststellung, dass ‚der grundgesetzlich verbriefte Lebensschutz auch dem Ungeborenen gilt‘.“ Er kommt zu dem Schluss: „Hilfe bietet das Buch vor allen politisch Interessierten, Verantwortungsträgern in Kirchen, Justiz sowie Mitarbeitern von Familien- und Lebensrechtsbewegungen.“

(Josef Bordat)

Werbeanzeigen