Chiara Luce

Heute gedenkt die Kirche der Seligen Chiara Luce Badano.

Chiara Luce wurde am 29. Oktober 1971 im ligurischen Sassello geboren. Im Alter von neun Jahren kam sie in Kontakt mit der Fokolar-Bewegung. Sie engagierte sich dort in der Kinder- und Jugendarbeit.

Als sie gerade 17 Jahre alt geworden war, erhielt das fröhliche und attraktive Mädchen eine grausame Diagnose: Knochenkrebs. Am 7. Oktober 1990, kurz vor ihrem 19. Geburtstag, hat Gott sie zu sich gerufen.

In den zwei Jahren ihrer Krankheit gab Chiara Luce ein starkes Lebenszeugnis. Sie verlor nie den Mut und die Kraft zur Liebe und strahlte trotz ihres Leides eine natürliche Freude aus, die viele Menschen, insbesondere Jugendliche, auf der ganzen Welt faszinierte. Einige kamen durch Chiara Luce zum Glauben.

Chiara Luce Badano wurde am 25. September 2010 im Wallfahrtsort „Madonna del Divino Amore“ bei Rom von Papst Benedikt XVI. selig gesprochen.

(Josef Bordat)