Beda, der Ehrwürdige

Vor 1350 Jahren wurde in England der Benediktinermönch Beda geboren. Beda bekam nicht nur den Ehrentitel „Venerabilis“ (der Ehrwürdige), wurde nicht nur heiliggesprochen und zum Kirchenlehrer erhoben, sondern hat sich auch in der Geschichte der Wissenschaft (vor allem der Geschichtswissenschaft) einen Namen gemacht.

Am 26. Mai 735 starb Beda; die Kirche gedenkt bereits am Tag davor seines Beitrags zur Geschichtsschreibung – wichtig ist in diesem Kontext seine Geschichte der Kirche von England – und zur Wissenschaftsgeschichte – Beda hinterließ zahlreiche Schriften, die sich mit der wissenschaftlichen Erkenntnis seiner Zeit befassen.

(Josef Bordat)