Wasserglück

Wallace J. Nichols über den Spaß am Nass

Wasser zieht uns an. Warum das so ist, erläutert der Meeresbiologe Wallace J. Nichols in seinem Buch „Blue Mind“, das nun in deutscher Übersetzung (besorgt von Martin Bayer) vorliegt und im Stuttgarter Hirzel-Verlag erschien. Die englischsprachige Originalausgabe machte 2014 als Wissenschaftsbuch-Bestseller der „New York Times“ auf sich aufmerksam.

Der Untertitel des Buchs adelt das Wasser als Glücksbringer: „Wie Wasser uns glücklicher macht“. Erklärungsansätze findet Nichols in den Neurowissenschaften, in der Evolutionsbiologie und in der Medizin. Er zeigt, dass die bemerkenswerten Auswirkungen von Wasser auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tatsächlich belegbar sind. Die naturwissenschaftliche und medizinische Forschung zeigt, wie die enge Beziehung zum Wasser das menschliche Gehirn formt – zu einem „Blue Mind“.

Wallace J. Nichols verbindet in seinem Buch die sauber recherchierten wissenschaftlichen Fakten mit ganz persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen rund um die große Faszination für das Wasser. So entsteht ein verständliches, unterhaltsames und lehrreiches Sachbuch über den flüssigen Stoff, den wir so sehr mögen.

Bibliographische Angaben:

Wallace J. Nichols: Blue Mind. Wie Wasser uns glücklicher macht.
Stuttgart: Hirzel (2020).
320 Seiten, 25 €.
ISBN: 978-3-7776-2841-7.

(Josef Bordat)