Ernten. Danken

Herbstzeit – Erntezeit. Wir danken Gott für die Früchte, die uns die Natur schenkt, und für die Fähigkeit, mit unserer Arbeit das Beste zu tun, um uns und nachfolgenden Generationen eine reiche Ernte zu ermöglichen.

Für das Erntedankfest geschmückter Altar in der Kirche Mater Dolorosa (Berlin-Lankwitz). Foto: JoBo, 10-2020.

Heute ist Gelegenheit, auch für die Tatsache zu danken, dass es vor 30 Jahren gelungen ist, die Einheit Deutschlands zu realisieren – friedlich und in Freiheit.

Nicht alles ist in diesen 30 Jahren gut gelaufen. Dennoch können wir auf eine reiche Ernte blicken. Gerade dann, wenn Menschen heute unbehelligt zum Ausdruck bringen können, dass sie meinen, in einer Diktatur zu leben, wird deutlich, wie dankbar wir sein können, dass das für alle Deutschen seit dem 3. Oktober 1990 nicht mehr der Fall ist.

(Josef Bordat)